Im Verein „Städtefreundschaft Frankfurt – Kobanê“ haben sich 2016 Mitglieder verschiedener kurdischer und deutscher Gruppen und Vereine aber auch Einzelpersonen zusammengeschlossen und sich zum Ziel gesetzt, eine Städtepartnerschaft zwischen Frankfurt und der nordsyrischen Kobanê zu realisieren. Eine solche Partnerschaft würdigt den dort stattfindenden Aufbau einer friedlichen Gesellschaft auf Basis demokratischer und rechtsstaatlicher Prinzipien, der ein friedenspolitisches Modell für die gesamte Region darstellt und sie kann gleichzeitig auch einen wichtigen Schritt in Richtung Anerkennung der Errungenschaften der Bevölkerung Rojavas markieren…

SPENDENKAMPAGNE

Banner bundesweiter Spendenaufruf

Corona-Spendenkampagne der Städtepartnerschaften und NGOs zur Unterstützung des Gesundheitssystems in Nord- und Ostsyrien

Viele bundesdeutsche Partnerschaftsvereine und Hilfsorganisationen enga-gieren sich mit Projekten im Gebiet der Selbstverwaltung von Nord- und Ostsyrien (Rojava). Nicht erst seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie herrscht dort im Gesundheitsbereich und beim Kurdischen Roten Halbmond (Heyva Sor a Kurd) ein dramatischer Mangel. Jetzt fehlen besonders Schutz-ausrüstung für das Personal, Masken, Handschuhe, Testmöglichkeiten, Be-atmungsgeräte und Medikamente. In der Region leben 1,3 Millionen Binnen-vertriebene aus verschiedenen Teilen Syriens und des Iraks in schlecht aus-gestatteten Camps. Trotz der schwierigen Lage und trotz der fehlenden inter-nationalen Hilfe hat die Selbstverwaltung die Geflüchteten mit offenen Armen empfangen und Mitmenschlichkeit gezeigt….

AKTUELLES

Civaka Azad

PM: Wasserknappheit in Nordsyrien – Syrisch-Orthodoxe Kirche appelliert an UN 

Sehr geehrte Pressevertreterinnen und Pressevertreter,

seit die Türkei vor Wochen erneut die Trinkwasserpumpstation Elok (Allouk) östlich von Serêkaniyê (Ras al-Ain) vom Netz genommen hat, ist die Wasserversorgung von Nordostsyrien wieder unterbrochen. Über eine halbe Million Menschen im Großraum Hesekê sowie hunderttausende Binnenvertriebene im Umland haben mitten in der Coronavirus-Pandemie keinen Zugang zu Wasser. Der türkische Staat nutzt das blaue Gold systematisch internationalen Konventionen zuwider als Kriegswaffe. Die aktuelle Unterbrechung ist nur eine von vielen, seit Serêkaniyê im vergangenen Oktober völkerrechtswidrig besetzt wurde. Die Bekämpfung der Pandemie kommt durch die Wasserknappheit praktisch zum Erliegen…

UNSER AKTUELLES PROJEKT

Waisenhausprojekt „Alan`s Rainbow“

Das Waisenhaus „Alan`s Rainbow“ konnte dank umfangreicher internationaler Unterstützung aus Deutschland, Österreich, Italien und Holland, fertiggestellt und im Oktober 2018 eröffnet werden. „Alan`s Rainbow“ ist ein Ort zum Leben und Lernen für die Waisenkinder von Kobanê und besteht aus einem Wohngebäude, einer Park- und Gartenanlage mit Spielplatz sowie einer Schule.

kinder

JEDE SPENDE ZÄHLT

Alle Mitglieder des Vereins arbeiten ehrenamtlich, daher werden Spenden zu 100 % für die gefördeten Projekte und die damit in Zusammenhang stehende Öffentlichkeitsarbeit aufgewendet.

Der Verein ist gemeinnützig und kann Spendenquittungen für das Finanzamt ausstellen.

Unsere Partner